Museen Weißenburg

Wir basteln Römer-Sandalen!!

16. August
30. August             jeweils um 14.00 Uhr

Der Ferienworkshop richtet sich an Kinder zwischen 7 und 14 Jahren.
Zu Beginn der Aktion bekommt ihr eine kurze aber spannende Führung durch das Limes-Infozentrum und das RömerMuseum und erfahrt dabei so manches interessante Detail natürlich v.a. zum äußerst vielseitigen, römischen Schuhwerk. Danach geht´s in unseren Bastel-Raum im ReichsstadtMuseum (oder bei schönem Wetter auf den Vorplatz), wo wir aus echtem Leder Sandalen anfertigen. Außerdem dürft ihr unseren neuen Limes-Lime kosten.

Dauer ca. 2,5 h
Unkostenbeitrag 6.- €
Treffpunkt Limes-Infozentrum im RömerMuseum


Nur mit Anmeldung!
Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Kinder begrenzt.

Seife mit Schleife!

Römische Thermen

Do, 6. September  13.00 Uhr und
                          15.00 Uhr

Aufgrund der großen Nachfrage nach dem Ferienworkshop „Römersandalen" bieten die Museen Weißenburg eine weitere Mitmach-Aktion für Kinder in der letzten Ferienwoche an: „Seife mit Schleife". Erstmals werden dabei die römischen Thermen für diese Bastelaktion genutzt. Die Kinder erfahren bei einem Rundgang durch die Ruine Spannendes über die Badekultur und Schönheitspflege der Römerinnen und Römer. Nach dem Rundgang wartet flüssige Seife auf die Kinder, die sie färben, parfümieren und anschließend in kleine Förmchen gießen dürfen, wobei auch kleine Blütenblätter, Münzen o.ä. mit eingegossen werden können. Bastelmaterial und Schleifen für eine originelle Verpackung des Seifenstückes stehen ebenfalls zur Verfügung. Natürlich darf auch die Riesen-Seifen-Blasen-Lauge an diesem Tag nicht fehlen, mit der die Kinder nach Herzenslust Seifenblasen üben können. Und zur Stärkung hält das Museums-Team wieder den hauseigenen Limes-Lime bereit!


Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen. Die Teilnahme ist auf 10 Kinder pro Workshop begrenzt.

Dauer      ca. 2h
Unkostenbeitrag   4.-€
Treffpunkt Römische Thermen Weißenburg

Bitte melden Sie Ihre Kinder an!
Teilnehmer pro Workshop auf 10 Kinder begrenzt.

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung