Museen Weißenburg

Sommerferienprogramm "Römische Kindheit"

 

Spielen, Lachen, Lernen wie in römischer Zeit

auf dem Kastellgelände und den Römischen Thermen

 

Wer verreist nicht gerne in den Ferien? Aber wie wäre es, einmal eine besondere Reise zu unternehmen, eine Zeitreise? Im Sommerferienprogramm der Museen Weißenburg geht es am 28. und 29. August zurück in die Zeit der Römer! Erfahrt an zwei Tagen, wie römische Kinder gelebt haben. Wir spielen original römische Spiele, lernen die römischen Zahlen kennen und sogar mit ihnen rechnen. Nur die Ferienzeiten bei den Römern, die übernehmen wir glücklicherweise nicht: Römische Schüler hatten nämlich keine Ferien!

Kinder in römischer Zeit

Römische Kinder gingen in eine Art Grundschule. Zumindest, wenn die Eltern sich das leisten konnten. Eine Schulpflicht gab es nämlich nicht. Die Mädchen waren nach vier Jahren ausreichend im Lesen, Schreiben und Rechnen unterrichtet. Die Jungs gingen für gewöhnlich länger zur Schule. Sie lernten die Bücher antiker Schriftsteller kennen und wurden ausgebildet, um später vor Publikum und vor Gericht Reden halten zu können. Gespielt wurde in jeder freien Minute. Dabei wurden Nüsse, Steine und Knöchelchen benutzt. Manche Spiele sind heute gar nicht mehr bekannt, manche werden noch fast genauso gespielt, wie vor knapp 2000 Jahren.

Auf dem Kastellgelände werden wir im Nordtor und im Freien erfahren, wo sich römische und heutige Kinder vielleicht gar nicht so unähnlich sind, wie man zunächst meinen könnte.

 

Termin:

28. + 29. August 2018, 10:00 – 15:00 Uhr

Treffpunkt: Römische Thermen, Am Römerbad 17a, 91781 Weißenburg i. Bay.

Bei gutem Wetter geht es dann auf das Kastellgelände

Kosten: 2 Tage Zeitreise zu den Römern 15 € pro Person

 

Weitere Informationen und Vorverkauf:

Museen Weißenburg

Martin-Luther-Platz 3 - 5 | 91781 Weißenburg i. Bay.

T 09141 907-189 | museum@weissenburg.de

www.museen-weissenburg.de

Cover_Flyer.jpg

Rückseite_oben.jpg

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung
Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Matomo Web-Statistik und Videos von YouTube.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren