Museen Weißenburg

Römische Spiele #2

Nicht nur festinstallierte Spiele in Stein wie dieses duodecim scripta/Backgammon aus Laodikeia am Lykos waren bei den Römern beliebt.

Zum creativefriday möchten wir euch heute wieder ein antikes Spiel vorstellen, welches ihr ganz einfach draußen nachspielen könnt: Das Delta-Spiel. Für das Delta-Spiel müsst ihr ein Dreieck, z.B. mit Kreide, auf dem Boden aufmalen. Dieses unterteilt ihr nochmals in 10 Felder. Darin schreibt ihr die Ziffern I bis X – natürlich die lateinischen! Beginnen müsst ihr mit der I im untersten und größten Feld. Als nächstes solltet ihr euch noch eine Abwurflinie zeichnen oder festlegen. Jetzt rollt ihr die Spielsteine wie Walnüsse oder Murmeln nach beliebig viele Runden nacheinander über das Delta. Wer am Ende die höchste Punktzahl gerollt hat, ist der Gewinner!
Viel Spaß beim Nachspielen und ein schönes Wochenende!

Foto: Museen Weißenburg/L. Hegewald

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung